Hochheide

...now browsing by tag

 
 

13.08.2011 Ganztagswanderung in die Niedersfelder Hochheide

Sonntag, August 14th, 2011

18 WanderInnen fanden sich an diesem Samstag um 10.00 Uhr auf dem Parkplatz vor der Wandertafel ein,  Regenwetter, schade, aber, wie heißt das geflügelte Wort “ es gibt kein schlechtes Wetter, lediglich unpassende Kleidung“, und die Wittgensteiner SGV’ler sind für solche Situationen bestens gerüstet. In der Nähe der Hochheide-Hütte bei Niedersfeld wurde geparkt und schon ging es frisch auf zur Wanderung, die Herr Hild ausgesucht hatte. Richtig mystisch war es an diesem Samstag in der Hochheide, Nebelschwaden über den Bäumen, geheimnisvoll gab sich die Natur!

 

 

Zuerst  ging es in Richtung Clemensberg

Zuerst ging es in Richtung Clemensberg

 

Information über den Diabas, der hier zu finden ist!

Information über den Diabas, der hier zu finden ist!

 

Hier ein besonderes Exemplar mit einem wundervollen Spruch, der uns Wanderfreunde berührte!

Hier ein besonders schönes Exemplar mit einem wundervollen Spruch, der uns Wanderfreunde berührte!

 

"Rothaar" auf dem Rothaarsteig mit Wassertropfen

"Rothaar" auf dem Rothaarsteig mit Wassertropfen, schön anzuschauen!

 

Weite, blühende Heideflächen, auch bei Regenwetter schön!

Weite, blühende Heideflächen, auch bei Regenwetter schön!

 

Die Talstation der Mühlenkopfschanze!

Die Talstation der Mühlenkopfschanze!

 

Und nach dort oben sollte es hingehen, mit der Kabinenbahn oder für die ganz sportlichen die Treppen hinauf!

Und nach dort oben sollte es gehen, mit der Kabinenbahn oder für die ganz sportlichen die Treppen hinauf!

 

Oben angekommen, strahlende Gesichter!

Oben angekommen, strahlende Gesichter!

 

Wir bewunderten die Skispringer, die von der Mühlenkopfschanze, übrigens der größten Großkopfschanze der Welt, den Sprung nach unten wagen!

Wir bewunderten die Skispringer, die von der Mühlenkopfschanze, übrigens der größten Großkopfschanze der Welt, den Sprung nach unten wagen!

 

Große Grube = 800 m.ü.M.M, wir waren ganz schön hoch gestiegen!

Große Grube = 800 m.ü.N.N. wir waren ganz schön hoch gestiegen!

 

Wer hatte sich denn zwischen der Heide versteckt, ganz bescheiden ein Fliegenpilz!

Wer hatte sich denn zwischen der Heide versteckt, ganz bescheiden ein Fliegenpilz!

 

Ein ganz besonderes Exemplar eines Baumstumpfes, der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt!

Ein ganz besonderes Exemplar eines Baumstumpfes, der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt!

 

Zum Ende der Wanderung schien die Sonne, ein schöner Abschluss!

Zum Ende der Wanderung schien die Sonne, ein guter Abschluss!

 

Dank an Herrn Hild, schön war’s in der Niedersfelder Heide!

 

Ein Halbtagsauflug zum Astenturm…

Sonntag, August 1st, 2010

… war das Ziel einer Wandergruppe am 29.07.2010 !

Nach einer kurzen Anfahrt war der Kahle Asten erreicht. Ein kleiner  Spaziergang durch die Blaubeerfelder mit Beginn der Heideblüte gehörte zu den ersten Eindrücken. Eine leichte violette Färbung lag bereits über der Landschaft und die Teilnehmer konnten den  reifen Blaubeeren nicht widerstehen,  so manche Kostprobe wurde gepflückt und umgehend vernascht! Weiter ging es zur fast versiegten Lennequelle und dann wartete auch schon eine gute Tasse Kaffee im Turmrestaurant.  Ein gelungener  Nachmittag neigte sich dem Ende.

Die Wandergruppe

Die Lennequelle

Der Astenturm mit Restaurant

Ein besonderes Exemplar

Blühende Heide und Blaubeeren

Auf der Hochheide