Frühstücksbuche

...now browsing by tag

 
 

Wanderung um Bad Laasphe zur Frühstücksbuche

Sonntag, Oktober 20th, 2019

Am 19.10.2019 hieß es „Frisch Auf“ ab 10:30 h Treffpunkt Parkplatz Gymnasium Bad Laasphe. Trotz nicht immer trockenem Wetters liessen es sich 10 Wanderinnen nicht nehmen, diesen Tag gemeinsam zu verbringen. Los ging’s:

Obwohl der Tag schon fortgeschritten war, sah es noch ganz mystisch durch den aufsteigenden Nebel aus.
Herrlich, der Weg gepflastert mit buntem Herbstlaub.
Herrschaftlich, die Carlsburg in Laasphe.
Auf dem bekannten Wanderweg X2 ging’s Richtung Frühstücksbuche.
Der entlaubte Wald mit eigenem Charm.
Wunderschön anzusehen, auch bei regnerischem Wetter.
Die Überbleibsel der gefällten Frühstücksbuche.
Ankunft in Laaspherhütte zur Einkehr.
Imponierend, die Ausstattung des Restaurants.
Überall gab es etwas zu entdecken.
Ein Fuchs auf der Deckenbeleuchtung, nicht alltäglich.
Nach einer ausgiebigen Mittagspause ging es weiter – Schäfchen zur Linken, Freude tut winken – sagt der Volksmund. Goldig die kleinen Lämmer.
Der Planetenweg in Laasphe, auf dem wir auf dem Rückweg wanderten.
Ein Lahnwehr, das Flußbett wieder gut gefüllt.
Die Wallachei, es gibt sie in Wittgenstein.

Ein herzlicher Dank an Renate Schlapbach aus Bad Laasphe, die diese Wanderung sehr gut ausgesucht hatte!

Ganztagswanderung um Bad Laasphe zum Groß-Gemeindestein

Montag, November 26th, 2012

Diese  kontrastreiche Wanderung in einer Herbst- und Winterlandschaft von  Ursula Groß und Willi Blecher wurde vom Parkplatz in Bad Laasphe aus durchgeführt. Von dort ging es weiter über Friedrichshütte und Friedrichshammer. Bei herrlichem Sonnenschein und somit  prächtiger Herbstfärbung der großartig leuchtenden Buchenwälder wanderte die Gruppe vorbei an der „Frühstücksbuche“ durch eine wunderschöne Landschaft, die durch den leichten Schneefall der vergangenen Nacht weiß gepudert wirkte. Sonnige, klare, frische Winterluft machte weite Ausblicke z.B. über das Breitenbachtal möglich.  Ziel war der Groß-Gemeindestein, der 1975 im Rahmen der Gebietsreform errichtet wurde, als die Kreise Siegen u. Wittgenstein zusammen gelegt wurden. Eine Inschrift weist auf diesen Zusammenschluss hin, ferner sind hier alle zur Großgemeinde Bad Laasphe gehörenden Orte aufgeführt. Nach Verzehr des „Rucksackfrühstückes“ in der dortigen Schutzhütte ging es bei wundervollem Sonnenschein weiter mit großartigem Blick auf  den Ort Herbertshausen, wo das Flüsschen Banfe überquert wurde, wodurch dann ein Wechsel der Bergseite stattfand. Nach einem kurzen Anstieg führte der Weg über die Buchebornseite, anschließend über den Fahrradweg bzw. einen Teil des Planetenlehrpfades zurück zum Ausgangspunkt nach Bad Laasphe.

Von den beiden Wanderführen Ursel Groß und Willi Blecher ein sehr gut ausgesuchter und sicher geführter Weg.

Ein herzlicher Dank an die Beiden.

 

Ein wundervoll gefärbter Buchenbaum

Ein wundervoll gefärbter Buchenbaum

 

Kleine Rast am Wegesrand

Kleine Rast am Wegesrand

 

Erster Schnee bei einer Wanderung im Herbst 2012

Erster Schnee bei einer Wanderung im Herbst 2012