Eselspfad

...now browsing by tag

 
 

Wanderung mit dem SGV Oberhundem am 08.02.2020

Sonntag, Februar 9th, 2020

Bei schönem Wetter kann jeder auf Schusters Rappen unterwegs sein, der unerschrockene Wanderer jedoch, sowie die Wanderin waren auch bei regnerischem Wetter im Gelände unterwegs. Treffpunkt war in Oberhundem das Kur- und Touristikzentrum. Ab hier folgten 20 SGV’ler einem sehr sehenswerten Rundweg mit einer Wegstrecke von ca. 10 km. Ziel war das Alpenhaus „Essener Hütte“. Zurück führte der Weg über den schmalen und steilen Eselpfad wieder nach Oberhundem.

Im Kurpark ein Wahrzeichen des SGV Oberhundem
Lautstark bekundeten die Gänse, dass sie uns gern begleitet hätten
Entlang der kleinen Wigge, aufgrund der Regenfälle ein kleines reißendes Bächlein
Das wohl bekannteste Wanderzeichen der Region – der Hinweis, dass man sich auf dem Rothaarsteig befindet

Die Oberhundemer Klippen

Sehr beeindruckend

Weiter in Richtung Alpenhaus
Nochmals im Schnee unterwegs
Etappenziel erreicht – das Alpenhaus, in dem die Mittagspause stattfand
Sehenswert, wir kommen noch einmal wieder
Und nach der Pause verließen wir das Alpenhaus um….
…über den Eselspfad nach dem Wanderzeichen „E“ zurück nach Oberhundem zu gehen
Natürlich kann man sich auch durch das Eselchen auf einer Holztafel orientieren, um über einen steilen Abwärtspfad den Ausgangsort zu erreichen
Dirk’s Ecke, ein kleines Mysterium, fährt man besser Bus oder geht man doch vielleicht zu Fuß

Ein Dankeschön an Herrn Hild, der in Zusammenarbeit mit dem SGV Oberhundem diesen Rundweg ausgesucht hatte.