September, 2013

...now browsing by month

 

Sieben auf einen Streich

Sonntag, September 15th, 2013

7 auf einen Streich waren es nicht, aber immerhin 3. Mit 3 Veranstaltungen  konnte unser beschauliches Städtchen an diesem Wochenende aufwarten, es wurde der Südwestfalentag begangen, ferner das Stadtfest und der Holzmarkt. Dieses Ereignis wollte sich auch eine kleine Gruppe des SGV nicht entgehen lassen und fand sich zu einer Wanderung der ganz anderen Art ein, zu einer Stadtbegehung trafen sich die Interessierten um 13.00 h am Brunnen auf dem Marktplatz. Ein ganz anderes Flair hatte Bad Berleburg an diesem Wochenende, dicht gedrängt fanden sich vom Marktplatz, in Eder- und Poststraße bis hinauf zum Rathausgarten Attraktionen und Aussteller der unterschiedlichsten Arten. Ebenso wartete die Schlossstraße bis zum Schlosshof mit Aktionen auf. Trotz des leider nicht immer so freundlichen Wetters hatte sich der Besuch gelohnt, schön zu sehen, es war was los im Städtchen.

 

Mit diesen kleinen Flitzern wurde für die Feierlichkeit geworben

Mit diesen kleinen Flitzern wurde für die Feierlichkeit geworben

 

Der Rothaarsteig-Rucksack in einer etwas anderen Dimension

Der Rothaarsteig-Rucksack in einer etwas anderen Dimension

 

Lang ist's her, heute sind die Autos der Feuerwehr um Klassen moderner

Lang ist’s her, heute sind die Transporter um Klassen moderner

 

Die längste Bank Südwestfalens = Galerie der Berleburger Dörfer

Die längste Bank Südwestfalens = Galerie der Berleburger Dörfer

25 m, die längste Sitzgruppe der Welt, die Tischplatte ist aus einem Douglasien-Stamm gefertigt

25 m, die längste Sitzgruppe der Welt, die Tischplatte ist aus einem Douglasien-Stamm gefertigt

 

Brauchtum aus früheren Zeiten - die Flachsbrecherinnen

Brauchtum aus früheren Zeiten – die Flachsbrecherinnen

 

So etwas gibt es auch nur noch selten zu sehen

So etwas gibt es auch nur noch selten zu sehen

 

Kleine selbstgestrickete bunte Söckchen, nicht nur für Wandersleut'

Kleine selbstgestrickete bunte Söckchen, nicht nur für Wandersleut‘

 

Überall in der Stadt vor den Geschäften hübsche Dekorationen und Inspirationen

Überall in der Stadt vor den Geschäften hübsche Dekorationen und Inspirationen

Ein lohnenswerter Stadtspaziergang zum Südwestfalentag – Stadtfest und Holzmarkt

 

 

 

 

Abendwanderung zum Grünewald

Samstag, September 14th, 2013

So lautete das Motto am Freitag, dem 23.August. Eine schöne Einleitung für das bevorstehende Wochenende, dieses mit einer Wanderung ganz in der Nähe zu beginnen. Start war wie immer an der Wandertafel. Ab 15.00 h hatten sich dort die Wanderfreunde eingefunden und bei gutem Wetter hieß es sogleich „Frisch auf“. Über den Sengelsberg durch die Trufte und den Winterscheid führte die ca. 6 km lange Wanderung. Am späten Nachmittag hatte die Gruppe dann den Landgasthof „Jagdstuben Grünewald“ erreicht. Herrlich, dass das Wetter sich an diesem Sommertag von seiner Schokoladenseite zeigte, so hieß es, ein schönes Plätzchen zum Rasten auf der Terrasse suchen.  Ganz gleich ob süße Leckereien oder Deftiges, zuerst standen erfrischende Getränke im Vordergrund. In jedem Fall konnte allen gerecht werden. Für den Rückweg hatte Herr Hild, der an diesem Nachmittag und Abend die Wanderung leitete, die Option offen gelassen:  Transfer zurück mit dem Linienbus, der ein Buschen war, oder aber auf Schusters Rappen.

Nachfolgend einige Fotos:

Wegweiser des SGV - es ist der richtige Weg

Wegweiser des SGV – es ist der richtige Weg

 

Bitte hier entlang

Bitte hier entlang

 

Die leckeren Waldfrüchte des Spätsommers

Die leckeren Waldfrüchte des Spätsommers

 

Die kleinen roten prallen Beerchen der Eberesche, so schön anzuschauen und doch so giftig

Die kleinen roten prallen Beerchen der Eberesche, so schön anzuschauen und doch so giftig

 

Angekommen im Landgasthof "Jagdstuben Grünewald" auf der sonnigen Terrasse

Angekommen im Landgasthof „Jagdstuben Grünewald“ auf der sonnigen Terrasse

 

Der Bus, der nur ein Buschen war

Der Bus, der nur ein Buschen war

 

Forschen Schritts voran führte Herr Hild die Rückwanderer  an

Forschen Schritts voran führte Herr Hild die Rückwanderer an

 

Abendstimmung an der Eder

Abendstimmung an der Eder

Ein Dankeschön an Herrn Hild – ein gelunger Abend, ein guter Start ins Wochenende