Juli, 2011

...now browsing by month

 

Unterwegs am 16.07.2011

Sonntag, Juli 17th, 2011

Eine Alternativ-Wanderung war an diesem Julisamstag angesagt, aus organisatorischen Gründen konnte die geplante Wanderung nicht stattfinden,  Ingeborg Dickel hatte aber eine sehr schöne Wegstrecke ausgesucht, um diesen Nachmittag als sehr gelungen enden zu lassen!

Zuerst führte die Fahrt nach Latzbruch in die Nähe der ehemaligen Jugendherberge, dort wurden die Autos geparkt, zu Fuß ging es dann weiter durch die schöne Natur mit links und rechts grüßenden blühenden Wiesenblumen sowie üppig tragenden Himbeersträuchern, die hier und da zum Naschen einluden. Ziel war zunächst der wohl fast kleinste Ortsteil von Bad Berleburg: Christianseck, hübsche Häuser mit schmuckem Blumenschmuck, eine Kapelle sowie ein kleiner, mitten im Wald gelegener Friedhof gehörten zu den Punkten, die wir anschauten, weiter ging es dann in die sog.  „Wittgensteiner Schweiz“, auf Hof Teiche gab es die ersehnte Kaffeepause um dann den Rückweg nach Latzbruch anzutreten! Ca. 10 km betrug die Strecke, schön war’s! Danke Frau Dickel!

 

Acker-Witwenblume und Wiesenbocksbart

Acker-Witwenblume und Wiesenbocksbart

 

 

Herrlich duftende Heckenrose - Sommergefühl pur

Herrlich duftende Heckenrose - Sommergefühl pur

 

 

Die kleine Kapelle in Christianseck

Die kleine Kapelle in Christianseck

 

Dieses Gebäude gehörte einst zum fürstlichen Haus

Dieses Gebäude gehörte einst zum fürstlichen Haus

 

Schon ein wenig herbstlich anmutend, das Weidenröschen

Schon ein wenig herbstlich anmutend, das Weidenröschen

 

Etwas vergessen? Kein Problem, wir haben doch Cara, die apportiert auch Regenschirme

Etwas vergessen? Kein Problem, wir haben doch Cara, die apportiert auch Regenschirme

Abendwanderung bei Hallenberg am 09.07.2011

Samstag, Juli 16th, 2011
Frisch auf zur Abendwanderung

Frisch auf zur Abendwanderung

Um 17.30 h traf sich die SGV-Wandergruppe an diesem Samstagabend um nach Hallenberg zu fahren. Der Wanderführer Klaus Folger hatte eine sehr schöne Strecke ausgewählt, die über den Heinrich-Groß-Weg zur Hallenberger SGV-Hütte führte; das dort ausgelegte Gästebuch bekundete eine hohe Frequenz Wanderer, die sich dort so wohl fühlten wie wir. Nach einer Stärkung aus dem Rucksack ging es dann weiter zum Heidekopfturm, der, nachdem er erklommen war, aufgrund der Weitsicht herrliche Ausblicke bot! Eine gelungene Wanderung in der schönen hessischen Natur!

 

 

Ein sehr liebevoll angelegter und informativer Lehrpfad begleitete unseren Weg

Ein sehr liebevoll angelegter und informativer Lehrpfad begleitete unseren Weg

 

 

Beginnendes Leben, ein kleiner Sprößling auf einem Baumstumpf

Beginnendes Leben, ein kleiner Sprößling auf einem Baumstumpf

 

Johanniskraut am Wegesrand

Johanniskraut am Wegesrand

 

Sambucus racemosa, so der botanische Name, uns bekannt als Trauben-Holunder

Sambucus racemosa, so der botanische Name, uns bekannt als Trauben-Holunder

 

Auf geht's zur Hütte und zum Turm

Auf geht's zur Hütte und zum Turm

 

Da ist er, der schöne Ausblicke bietet

Da ist er, der, der schöne Ausblicke bietet

 

Zu Füßen, Nordhessen

Zu Füßen, Nordhessen

 

Abendstimmung

Abendstimmung

 

Nochmals Dank an Klaus Folger für den schönen Abend mit Wanderung!