November, 2010

...now browsing by month

 

27.11.2010 – somit die letzte Wanderung im November!

Sonntag, November 28th, 2010

Unser Wanderführer Andreas Saßmannshausen,  in Begleitung von Theresa und Cara, führte uns durch die beginnende Winterlandschaft Wittgensteins! Der Winter kommt, es lässt sich nicht verheimlichen. Warme Kleidung war angesagt bei Minustemperaturen, Mütze, Schal, Handschuhe und Thermohose ein Muss!

Start war in Arfeld der Parkplatz des Cafe Hainhof, in dem wir später einkehrten; von dort aus wanderten wir bergan Richtung Dotzlar nach Sassenhausen, wo wir die Baufortschritte des neuen Golfplatzes in Augenschein nehmen konnten! Trittsicherheit war gefragt, denn zwischendurch war es schon glatt! Vorbei kamen wir an Wildrindern, denen die Kälte wenig auszumachen schien!

Belohnt wurden wir im Cafe Hainhof mit allerlei Köstlichkeiten, vor allem mit leckeren Heißgetränken – ein Besuch lohnt sich!

Schön war die Wanderung, die letzte im November 2010.

Los ging's - dick eingemummelt!

Los ging's - dick eingemummelt!

Schade, die Sonne von Freitag fehlte bei der Aufnahme des beginnenden Winters.

Schade, die Sonne von Freitag fehlte bei der Aufnahme des beginnenden Winters.

Langsam versinkt die Natur unter dem Schneezauber

Langsam versinkt die Natur unter dem Schneezauber

Die neugierige Zottelherde am Wegesrand - ob die wohl auch frieren?

Die neugierige Zottelherde am Wegesrand - ob die wohl auch frieren?

Wohlfühlatmosphäre im Cafe Hainhof in Arfeld

Wohlfühlatmosphäre im Cafe Hainhof in Arfeld

31.10.2010 Wanderung auf dem Rothaarsteig

Montag, November 1st, 2010

Bei schönstem Wetter ging es am Samstag, dem letzten Tag im Oktober, auf den Rothaarsteig – das Ziel vieler weiterer Wandergruppen und Grüppchen!

Zuerst führte uns unsere Wanderführerin Karin Steinhoff zur Skulptur „Stein-Zeit-Mensch“, von dort ging es dann weiter zur Hängebrücke, die eine kleine Herausforderung auch für alle schwindelfreien Mitwanderer darstellte! Durch den sich langsam durch seine bunte Farbenpracht verabschiedenen Herbstwald durchwanderten wir durch raschelndes Laub das Grubental bis nach Schanze!

Wie gut, dass Karin Steinhoff in weiser Voraussicht für uns Plätze in der Skihütte reserviert hatte, so durften wir an 2 großen Tischen, die mit dem Vermerk „b’setzt“ versehen waren Platz nehmen und uns an duftendem Kaffee, Süßem und Herzhaften erfreuen!

Zurück ging es dann auf schnellstem Wege vor dem Einbruch der Dunkelheit auf den Wanderparkplatz bei Kühhude!

Resümee: ein schöner letzter Oktobertag!

Skulptur "Stein-Zeit-Mensch"

Skulptur „Stein-Zeit-Mensch“

Auch eine Schönheit auf dem Waldskulpturenweg - die Hängebrücke!

Auch eine Schönheit auf dem Waldskulpturenweg – die Hängebrücke!

Spuren von vor kurzem duchgezogenem Schwarzwild

Herrlich, das raschelnde Laub, das unseren Weg begleitete

Ein Blick auf das kleine Dörfchen im Hochsauerland – Schanze

Die schmucke Kapelle von Schanze